Sachsenmeisterschaft U17/U18 Beach am 22./23. Juni in Grimma

Qualifikation unserer Nachwuchssportler für die Deutsche Meisterschaft in der U 17 weiblich und männlich und Nominierung unseres Teams Daniel und Paul für den Bundespokal U 17 im Beachvolleyball!

Die diesjährige Sachsenmeisterschaft Beach der Altersklassen U 17, U 18 und U 19 fand in der Beacharena in Grimma statt. Unser Verein war dabei: mit einem weiblichen Team, Carolin Zaschke / Steffi Bräuer in der U 17 und U 18 und zwei männlichen Teams, Daniel Nahhas / Paul Wegener und Richard Peemüller / Satiya Murugaboopathy in der U 17 und U 18 vertreten. Alle Teams wurden für diesen Höhepunkt auf Landesebene von der Landestrainerin Maria Kleefisch vorbereitet. Diese hervorragende Arbeit wurde im Ergebnis mit einem 1. Platz in der U 17 weiblich, einem 2. Platz in der U 17 männlich und jeweils einem 3. Platz weiblich und männlich in der U 18 belohnt!

Carolin und Steffi haben sich dabei in der U 17 souverän durchgesetzt und erreichten damit die direkte Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

Die Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden im männlichen Bereich lag vor allem bei dem Team Daniel und Paul und sie wurden den Erwartungen der Landestrainerin gerecht. Im Ranking der sächsischen Teams konnten sie sich in der U 17 klar durchsetzen und mussten sich im Finalspiel nur knapp dem sehr gut agierenden Team aus Bayern geschlagen geben. Hier reichte der 2. Platz für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Darüber hinaus nominierte die Landestrainerin unser Team für den am 20./21. Juli in Damp stattfindenden Bundespokal der Altersklasse U 17. Unsere Jungs haben also die hohe Verantwortung, das Land Sachsen sportlich zu vertreten! Satiya und Richard erkämpften sich einen respektablen 7. Platz, wobei nicht unerwähnt bleiben sollte, dass beide Spieler in der nächsten Saison als Jahrgang 1998 noch einmal in der U 17 starten können und damit noch einmal die Chance haben, eine noch bessere Platzierung zu erreichen.

Nach diesem so erfolgreichen ersten Tag der Sachsenmeisterschaft gingen unsere Teams am zweiten Tag auch noch bei dem älteren Jahrgang an den Start, mit der Intention, Spielerfahrung zu sammeln. Das dabei noch zwei Bronzemedaillen erkämpft werden konnten, war für alle Beteiligte eine tolle Überraschung. Carolin und Steffi hatten nun mit erheblich mehr Gegenwehr zu kämpfen und stellten dabei auch vielen interessierten Zuschauern ihr gutes technisches und taktisches Können unter Beweis und erhaschten viele Komplimente des fachkundigen Publikums! Tolle und interessante Spiele konnte auch die U 18 männlich verzeichnen. Beide männlichen Teams machten es den älteren nicht leicht und im letzten Spiel um den zweiten Platz musste sich Daniel und Paul wieder nur ganz knapp den bayrischen Jungs geschlagen geben. Aber schon da war eine nicht unerhebliche Leistungssteigerung zu verzeichnen. Platz 3. war die Belohnung nach einem langen Beachwochenende! Unser zweites Team Satiya und Richard hat gut gekämpft und wurden mit einem 5. Platz belohnt.

Unseren Mädels und Jungs einen herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Leistungen! Nicht zu vergessen, euch für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften und dem Bundespokal ganz fest die Daumen zu drücken, vor allem dass ihr bei diesen Turnieren eure sportliche Höchstleistung abrufen könnt! Dank auch an die Organisatoren dieser fantastischen Veranstaltung und Maria für die glänzende Vorbereitung der Teams für diese Wettkämpfe! Es war ein wunderbares Wochenende und sicher auch eine Werbung für den Beachvolleyball!

Mehr Bilder auf unserer Facebookseite!

Bericht von: Katrin Wegener