Bezirksmeisterschaft der U 16 weiblich und männlich - ein großer Erfolg! Beide Teams qualifizieren sich direkt für die Sachsenmeisterschaft!

Vier Spiele hintereinander, so stand es in der Ansetzung. Eine hohe Belastung, denn nur 6 Spielerinnen standen für diesen Wettkampftag zur Verfügung. Dabei mussten sich unsere Mädels auch mit den starken Gegnern Meißen und dem DSC auseinandersetzen. Gleich das erste Spiel gegen Meißen zeigte, dass sich der Gegner nicht so einfach geschlagen geben wollte. Es wurde ein kampfbetontes Spiel und nach drei Sätzen war der Sieg erreicht. Die beiden nachfolgenden Spiele gegen die Kreuzschule und Nossen wurden ohne große Gegenwehr gewonnen.

Das Spiel gegen die Spielerinnen des DSC sollte der Höhepunkt der gesamten Bezirksmeisterschaft der U 16 werden. Hochklassige Aktionen und toller Einsatz auf beiden Seiten! Da kam es nicht mehr darauf an, das wir im dritten Satz das Spiel verloren gegeben haben – nein, das war allerbeste Unterhaltung und Spannung, wie die folgenden Satzstände auch zeigen:21:25; 26:24; 13:15. Knapper kann es nicht gehen!! Allerhöchsten Respekt an unsere Mädchen zu dieser grandiosen Leistung! Sechs Mädels haben auf den 9 x 9 Metern gerackert und gekämpft was das Zeug hält und darauf können wir auch als Verein stolz sein, wie hier der USV TU Dresden nach außen dargestellt wurde!! Der sportliche Lohn – die direkte Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft und das ist mehr Wert, als der zweite Platz in der Bezirksmeisterschaft!

Gespielt haben folgende Spielerinnen: Steffi B., Maike W., Carolin Z., Adrienn W., Elizabeth B. und Antonia K..

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an den Vati von Maike für die tolle Unterstützung in Sachen Fahrdienst nach Meißen und an alle Eltern, die als Zuschauer in der Halle anwesend waren!

Unsere Jung´s der U 16 konnten dem letzten Spieltag entspannt entgegensehen. Zwei Spiele standen auf dem Programm und nur eines musste noch gewonnen werden, um sich direkt für die Sachsenmeisterschaft zu qualifizieren und den ersten Platz in der Bezirksmeisterschaft zu erzielen.  Den Erwartungen gemäß wurde diese sportliche Zielstellung ohne große Dramatik erreicht. Bis zur Meisterschaft am 24.03.2013 muss aber noch sportlich zugelegt, um dort eine ansprechende Leistung zu zeigen. Aber dafür ist noch genügend Zeit, um die Qualität in der Mannschaft erheblich zu steigern. Gespielt haben folgende Spieler: Satiya M., Richard P., Richard G., Reinhold G., Johann P., Fin M., Gary Z., Ferdinand R..

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler zu dieser tollen Leistung!

Bericht von: Katrin Wegener