U20 vierter bei den Sachsenmeisterschaften, Hannes Bräuer wird bester Spieler des Turniers!

Unsere männliche U20 erreichte heute bei den Sachsenmeisterschaften den 4. Platz. Doch bei der Siegerehrung gab es dann doch noch eine große Überraschung: TU-Spieler Hannes Bräuer wurde mit großer Mehrheit (fast einstimmig) zum Spieler des Turniers gewählt! Herzlichen Glückwunsch Hannes!!!
Auf diesem Wege noch die besten Genesungswünsche an Heinrich, der leider verletzt den Weg ins Krankenhaus antreten musste....

Und hier die Spielergebnisse: Leider hatten wir kein Losglück und mussten in der Vorrunde gegen den VC Dresden ran und verloren 0:2 (18:25, 19:25). Doch das 2. Gruppenspiel konnten unsere Jungs gegen den GSVE Delitzsch mit 2:1 (25:16, 13:25, 15:9) für sich entscheiden und zogen so ins Halbfinale ein. Hier gab es dann aber gegen den späteren Sachsenmeister vom Talentestützpunkt der L.E. Volleys von vornherein nur wenig Chancen. Aber es trotzdem boten unsere Jungs vor allem im zweiten Satz enorme Gegenwehr und hielten bis zum 24:24, hatten sogar zwischenzeitlich Satzball und unterlagen nur knapp mit 27:29 (0:2).

Im Spiel um Platz 3 trafen unsere Jungs dann auf den VV Freiberg, die das zweite Halbfinale auch klar mit 0:2 gegen den VC Dresden verloren. Geschwächt durch den Verletzungsausfall von Heinrich und den langsam müde werdenden Knochen, bot man den Freibergern erst in der Schlussphase des zweiten Satzes die nötige Gegenwehr, da war es aber leider schon zu spät - 0:2 (23:25, 24:26). Zudem hatten unsere Jungs den ersten Satz zuvor bereits nach einer deutlichen 5-Punkteführung noch hergegeben. So gab es dann am Ende des Tages einen vierten Platz für unseren Nachwuchs - und besonderes Highlight war dann: "Das Präsent des SSVB zum besten Spieler erhielt Hannes Bräuer vom USV TU Dresden mit fast einstimmiger Wahl. Herzlichen Glückwunsch."

Das Finale bestritten dann die beiden sächsischen Leistungszentren, wobei sich die L.E. Volleys souverän gegen den VC Dresden durchsetzten.

Endergebnis:

1. Platz L.E. Volleys
2. Platz VC Dresden
3. Platz 1.VV Freiberg
4. Platz USV TU Dresden
5. Platz GSVE Delitzsch
6. Platz VV Zittau 09

Bester Spieler: Hannes Bräuer - USV TU Dresden

Für den USV waren dabei: Hannes Bräuer, Johannes Dick, Satiya Murugaboopathy, Daniel Nahas, Richard Peermüller, Erik Peters, Arian Teßmann, Heinrich Wendt und Paul Wegener. Betreut wurde das Team von Katrin & Karsten, unterstützt von vielen Freunden und Familien.-

Mehr Bilder gibt es hier!

Bericht von: Karsten Skupin