Jahressaisonrückblick für den Nachwuchsbereich

Auch wenn der Zeitraum der laufenden Saison noch gar nicht so lange dauert, war dieser erlebnisreich, spannend und vor allem erfolgreich!

Die Ergebnisse der bislang abgeschlossenen Bezirksmeisterschaften lassen die Schlussfolgerung zu, dass sich unsere Nachwuchsspieler im Freizeitbereich nicht verstecken brauchen. Die meisten Sportler unserer Nachwuchsabteilung können nur einen Trainingsumfang von 2 mal wöchentlich realisieren. Gerade unter diesem Gesichtspunkt erstaunen die erbrachten Leistungen nicht nur von der Platzierung, sondern vor allem hinsichtlich der soliden technischen Umsetzung. Diese Entwicklung lässt die Hoffnung zu, dass es doch einige unserer Nachwuchsakteure in die ersten und zweiten Mannschaften unserer Abteilung schaffen könnten. Insbesondere für den Damenbereich wäre dies erfreulich, um hier perspektivisch ein höheres Leistungsniveau zu erzielen. Stichwort Platzierung – im männlichen Bereich in der U 16, U 18 und U 20 jeweils 1. Platz und damit jeweils direkte Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft! Im weiblichen Bereich U 16 2. Platz in der Bezirksmeisterschaft und damit direkte Qualifikation für die Sachsenmeisterschaft, U 18 leider nur ein 4. Platz in der Bezirksmeisterschaft (die Mädels wissen, da war eigentlich mehr drin, aber so hart kann der Sport sein!) und in der U 20 der 2. Platz und damit die Möglichkeit der Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft. Das Qualifikationsturnier wird im Januar stattfinden. Drücken wir die Daumen, dass unsere Mädels die Chance zur Teilnahme an der Sachsenmeisterschaft wahrnehmen können.

Parallel spielen unsere Nachwuchsteams der U 16/U 18 noch in der Kreisunion bzw. die U 20 weiblich in der Bezirksklasse Ost. Hier gilt es vor allem, die notwendige Spielerfahrung zu sammeln, um nach Abschluss der Jungendlaufbahn im Erwachsenenbereich Fuß fassen zu können. Ein Fazit wird man nach Abschluss der Saison ziehen können, inwieweit sich hier der Nachwuchs schon beim normalen Spielbetrieb etablieren konnte.

Nicht vergessen sollten wir an dieser Stelle unsere ganz „Kleinen“. Es handelt sich dabei um die Geburtsjahrgänge 2000 und jünger. Immerhin sind 17 SpielerInnen aktiv bei uns in der Abteilung im Trainingsprozess integriert. Nicht alle nehmen schon am aktiven Wettkampfbetrieb teil, was sicherlich auch dem derzeitigen Trainerproblem geschuldet ist. Erfreulicherweise ist aber unser U 13 männlich in dieser Saison schon recht erfolgreich bei Wettkämpfen angetreten. Diese Mannschaft hat den 1. Platz bei der Kreismeisterschaft und bei der Stadtmeisterschaft belegt. Bei der laufenden Bezirksmeisterschaft haben die Jungs derzeitig den 3. Platz inne. Drücken wir auch unseren Kleinen die Daumen, dass es mit einer Medaille bei der Bezirksmeisterschaft klappt!

Auch wenn wir auf diese Entwicklung sicherlich stolz sein können, dieses Niveau können wir nur halten bzw. ausbauen, wenn sich Vereinsmitglieder finden, die unsere Nachwuchsabteilung aktiv unterstützen! An dieser Stelle gilt vor allem die Anerkennung des hohen Engagements unserer Trainer im Nachwuchsbereich und den Eltern unserer Kinder und Jugendlichen, ohne deren Unterstützung die Durchführung der vielen Wettkämpfe auch außerhalb Dresdens nicht möglich wäre! Dafür ein herzliches Dankeschön!

von: Katrin Wegener