TU Damen punkten am Wochenende

Hoch motiviert und mit frisch gedruckter C-Lizenz in der Tasche feiert "Frischling" Andrej Gessel seinen Einstand auf der Trainerbank. Mit 2 Heimsiegen (3:2 und 3:0) sichern sich die 3. Damen aktuell den 3. Tabellenplatz der Kreisunion Dresden.

Am Sonntag standen die ersten beiden Spiele der Kreisunion Damen im neuen Jahr an. Hoch motiviert traf man sich zur frühen Stunde in der 129. Grundschule von Dresden. Nachdem die Trikotfrage geklärt, die Netzanlage aufgebaut, der restliche Trainerstab eingetroffen und die Aktiven erwärmt waren, hieß es die Siegesaufstellung zu bestimmen. Da die bis dahin einzige Zuspielerin Maria Bühn vor der Weihnachtspause ihr Schwangerschaft bekannt gab, bekam die junge Anna Geisler ihre Chance, das Spiel zu lenken und leiten - mit Bravour hat sie diese Aufgabe gemeistert.

Die jungen Damen vom VSV Grün-Weiß DD-Coschütz III gingen ausgeschlafener in den 1. Satz, schlugen kraftvoll auf und erst beim Spielstand von 11:22 ging ein Ruck durch die USV Truppe - Sophias AufschlagSerie von 9 Punkten sei Dank. Für Satz 1 aber zu spät - er ging mit 21:25 verloren. 

Erwacht vom Turbostart der Coschützer waren die USV Damen in Satz 2 wachsamer. Bis zum Spielstand von 9:9 schien soweit alles unter Kontrolle zu sein. Doch dann wollte keine Annahme mehr gelingen. Auch eine Auszeit von Andrej unterbrach die 10 Punkte Aufschlagserie der Gegnerinnen nicht. Satz 2 ging mit 13:25 an die Coschützer Damen.

"Na dann spielen wir eben noch 3 Sätze, Mädels. Soll sich ja lohnen zum Sonntag." Co-Trainerin Suse Plato's Worte nach dem erneuten Seitenwechsel. So sollte es dann auch kommen - Satz 3, 4 und 5 verliefen ähnlich - immer einem kleinen Rückstand bis Mitte des Satzes hinterher laufen, dann schnappt sich Eine den Ball (Sophia im 3. Satz, Susi im 4. Satz und Corinna im 5. Satz) zum Aufschlag und leitet damit die Wende ein. Mit 25:20, 25:22 und 15:10 fuhren die 3. Damen somit wichtige 2 Punkte im Plätzekampf der Kreisunion ein.

Das 2. Heimspiel absolvierten die USV Damen gegen die mit nur 6 Spielerinnen angereisten SV Meißen III Damen. Beflügelt vom Erfolg gegen Coschütz gingen die USV Damen hoch motiviert ins Spiel. Von Anfang an ließen sie nichts anbrennen - bestimmten durch druckvolle Aufschläge die Sätze und somit auch das Spiel.

Nach nur 53 Minuten waren mit 25:14, 25:12 und 25:15 weitere 3 Punkte erspielt.

Es spielten: Anna, Corinna, Monique, Nina, Sophia, Steffi, Susi und unsere Jungstars Luise und Theresa

3. Damen