Gemischte Heimbilanz

Einen Sieg gegen die Kreuzschüler und eine Niederlage gegen den SV Schneeberg - das ist die Bilanz des 1. Heimspieltages 2017 der USV TU Herren II.

Gleich der Auftakt gegen stark aufspielende Kreuzschüler wurde mit 19-25 vergeigt. Die TU-Herren waren noch nicht richtig auf dem Platz und hatten der Aggressivität der Kreuzer nichts entgegenzusetzen. Dies besserte sich im 2. Satz, der letztendlich knapp mit 26-24 gewonnen werden konnte. Sicherlich war dabei auch die schwere Verletzung des Sportkollegen Froß nicht ohne Spuren an seinen Mitspielern vorbeigegangen, die trotzdem tapfer weiter kämpften. Auf diesem Wege gute Besserung! Letztendlich erwies sich der 2. Satz jedoch als Wendepunkt im Spiel und die Studenten spielten die Sätze 3 und 4 routiniert runter und sicherten sich den 3-1 Heimsieg.

Im anschließenden Spiel konnten die USV-Herren stark starten und sicherten sich trotz einiger Zwischenrückstände den 1. Satz sicher mit 25-20. Leider konnte in den folgenden 3 Sätzen durch fehlende Annahme, mangelnde Feldabwehr und schwachen Block den engagiert aufspielenden Sportfreunden aus Aue/Schneeberg nichts entgegengesetzt werden und das Spiel wurde völlig verdient mit 1-3 verloren.

Die 2. Herrenmannschaft steht nach wie vor sicher an der Tabellenspitze, da auch Konkurrent Delitzsch verlor. Es bedarf einer Leistungssteigerung, um die nächsten schweren Spiele zu bestehen und nicht doch noch abzusteigen!

Es spielten: Frank, Tom, Arne, Falk, Uwe, Jens, Karsten, Daniel